Dem Himmel Tugend zurück geben

Dem Himmel Dank erweisen und ein Ritual zelebrieren.

Habt Ihr Euch schon einmal gefragt, warum einige Menschen erfolgreich sind und andere nicht? Ich schon und ich habe erfahren, dass es etwas mit Geben und Nehmen zu tun hat, in jedem Aspekt unseres Lebens. Geben und Nehmen ist ein himmlisches Gesetz. Das Gesetz der Anziehung allein reicht nicht aus, denn wenn ich nur anziehe schaffe ich eine Leere. Es ist die Leere des Gebens. Um dies auszugleichen sollten wir uns immer bewusst sein, dass wenn wir nehmen, wir auch geben sollten. Bereits Jesus von Nazareth sagte in den Apostelgeschichten: “Geben ist seeliger denn Nehmen”.

Dies ist für mich ein innerer Antrieb dem Himmel und der spirituellen Welt für alle Geschenke, die ich erhalte, Danke zu sagen. Dazu nutze ich mein geliebtes Yuan Bao Papier, falte es zu Schiffchen und verbrenne diese mit einem kleinen speziellen Ritual.

Ich erhalte geistige Botschaften, ich erhalte Göttliche Führungen in Entscheidungen, die für mich wichtig sind und vieles mehr.

Deshab empfehle ich all denen, die sich für all die Gaben, die sie erhalten – ob im täglichen Leben oder im Berufsleben – sich mit einem kleinen Ritual zu bedanken.

Eure,

Marlies J. C. Reimers

Veröffentlicht unter Blog
%d Bloggern gefällt das: